Monumente der Stadt Neapel

Die erhaltenen Monumente der Stadt Neapel sind zahlreich da die Stadt ueber einige Jahrhunderte eine der groessten Staedte der Welt war und ausserdem seit der Gruendung von Partenope im 7. Jahrhundert vor Christus eine durchgehende Stadtgeschichte aufweist. Seit einigen Jahrzehnten und besonders in den letzten Jahren erlebt die Stadt eine Requalifizierung der oeffentlichen Gebaude. DIe zahlreichen Monumente teilen sich dabei in Museen, Kirchen, Katakomben, Adelspalaeste und eine grosse Anzahl von Schloessern auf.

Die Sant’Anna dei Lombardi Kirche in Neapel

An der Piazza Monteoliveto am Zugang zur Altstadt von Neapel an der Via Toledo befindet sich mit der Sant’Anna dei Lombardi Kirche eine der schönsten Renaissance Kirchen im toskanischen Stil des Süden Italiens. Die Kirche hiess ursprünglich Santa Maria di Monteoliveto und war Teil eines grossen religiösen Komplexes mit olivetanischen Mönchen. Im ehemaligen Monteoliveto Kloster, heute die Kaserme Pastrengo der …

Continue reading  

Die Gesù Nuovo Kirche von Neapel

Die Gesù Nuovo Kirche ist die bedeutendste jesuitische Kirche der Stadt Neapel. Ursprünglich war die Kirche mal der Immacolata (Unbefleckten) gewidmet, der Name Gesù Nuovo setzte sich aber letztendlich durch um sie von der älteren jesuitischen Kirche (die seitdem Gesù Vecchio genannt wurde) zu unterscheiden. Die Gesù Nuovo Kirche ist ein faszinierendes Beispiel eines ehemaligen privaten Wohnpalastes, der in eine …

Continue reading  

Neapolis Sotterrata – Das unterirdische Neapel an der Basilika von San Lorenzo

Der Zugang ins unterirdische Neapel an der Basilika von San Lorenzo (Neapolis sotterata) nah der Piazza San Gaetano ist mit der Basilika, der Kreuzgang und dem Museo dell’Opera di San Lorenzo Teil eines historischen Komplexes und der einzige von den Zugängen ins unterirdische Neapel, der auf der Ebene des antiken Neapolis verläuft. Die ersten Ausgrabungen zur Suche nach historischen Begräbnissen …

Continue reading  

Der zweite Aufenthalt des Caravaggio in Neapel

Der zweite Aufenthalt des Caravaggio in Neapel im Jahr 1609 vor seinem verfrühten Tod ist Dank seiner Flucht aus dem Gefängnis in Malta nach Sizilien und einer Rueckkehr nach seinem ersten Aufenthalt nach Neapel moeglich. Caravaggio erfährt aber kurz nach seiner Ankunft ein Attentat in der damals bekannten Taverna del Cerriglio, das vermutlich im Auftrag der Kavaliere des Malteser Ordens …

Continue reading  

Der erste Aufenthalt des Caravaggio in Neapel

Michelangelo Merisi ist unter seinem Künstlernamen Caravaggio, seinem Geburtsort in der Nähe von Bergamo, (geb. 1571) bekannt und war ein revolutionärer und provokativer Künstler, der wegen seiner Bilder und seinem turbulenten Leben bekannt wurde. Sein unbeliebter Ruf liess Caravaggio etwa 3 Jahrhunderte in Vergessenheit geraten bevor seine Kunst zu Recht wiederentdeckt wurde. Während seines mysteriösen und wilden Lebens hatte Caravaggio, …

Continue reading