Eine Besichtigung der antiken Thermen von Baiae, die Kraterseen Lucrino und Averno mit einem entspannenden Besuch einer der aktuellen Thermen der Phlegräischen Felder.

Eines der heutigen Thermalbecken in den Phlegräischen Feldern

Thermen und Natur als Luxus der Antike

Der Tagesausflug in die Natur und Thermen der Phlegräischen Felder verbindet die Naturaspekte wie die Kraterseen dieses Gebiets mit der historischen menschlichen Nutzung der Thermalquellen von der römischen Antike bis heute im Gebiet der Phlegräischen Felder. Während heute die nahgelegene Insel Ischia ihre Thermalquellen optimal ausschöpft, waren bis ins 20. Jahrhundert die Thermen rund um Pozzuoli weitaus berühmter und besonders das antike Baiae galt über einige Jahrhunderts als der exklusivster Ort des römischen Imperiums. Heute werden die lokalen natürlichen Quellen fast ausschliesslich von der lokalen Bevölkerung genutzt und bieten dabei oft eine angenehme und entspannte Atmosphäre. Die Kraterseen dieser Gegend sind Teil dieser faszinierenden Landschaft, die aus Seen, Buchten, Hügeln und Vulkanen besteht.

Der Averner See heute

Der Ausflug zu den Thermen der Phlegräischen Felder

Nach einem Transfer ins antike Baiae besichtigen wir die archäologische Stätte der römischen Thermen von Baiae, bevorzugter Ort einiger der bedeutendsten Imperatoren Roms. Danach widmen wir uns der faszinierenden Natur diesen Gebiets mit dem Lucriner See und dem antiken Zugang in den Hades des Averner Sees mit einem Bezug zum Mythos und der Geschichte dieser bezaubernden Landschaft. Je nach Lust und Fitness der Teilnehmer und Wetter des Tages kann der Spaziergang eher kurz als auch als kleine Wanderung um den Averner See ausfallen. Die Wahl der Thermen wird je nach Wetter und Jahreszeit bestimmt: bei frischem Wetter nutzen wir eine der Thermen, die weite und geheizte Innenräume mit Natursaunen haben, bei heissem Wetter einen der Thermalparks am Meer oder mit einer weiten Gartenanlage.

Das Frigidarium (Kaltwasserbecken) der antiken Thermen

Weitere Informationen

  • Kosten: Bis 4 Personen Festpreis von 480€, 5-7 Teilnehmer 120€ p.P., 8-12 Teilnehmer 110€ p.P., 13-18 Teilnehmer 100€ p.P, 19-24 Teilnehmer 95€, ab 25 Teilnehmer 90€ p.P.
  • Was ist im Preis mit inbegriffen: Die gesamten Transfers zu den und innerhalb den Phlegräischen Feldern ab und nach Neapel oder Umgebung, die Eintrittskarten der antiken römischen Thermen von Baiae, Begleitung und Führung von mir über den gesamten Tag, Eintrittspreise in die Thermalanlage mit Aufenthalt von ca. 3 Stunden (nach Absprache der Dauer des Spaziergangs am Averner Sees) .
  • Treffpunkt: Am Hotel oder einem praktischen Treffpunkt in Neapel. Der Treffpunkt kann auch außerhalb von Neapel organisiert werden.

Für Anfragen kontaktieren Sie mich bitte per Mail an info@napolitrip.com