Kategorien
Uncategorized

Die Casa del Salone Nero von Herkulaneum

Die Casa del Salone Nero von Herkulaneum (das Haus des schwarzen Salons) gilt als eines der edelsten bisher ausgegrabenen Häuser der Ausgrabungsstätte von Herkulaneum und erhielt ihre Bezeichnung wegen des schwarz dekorierten Oecus oder Wintertrikliniums. Im Haus wurden 39 Wachstafeln des L. Venidius Ennychus gefunden, auf denen unter anderem seine Freilassung, die Wählbarkeit als Augustales, die Geburt einer Tochter und der Kauf einer Sklavin notiert waren. Dank dieses Funds können wir heute davon ausgehen, das Ennychus entweder ein verwaltender Libertus oder der Besitzer dieses Hauses gewesen sein müsste. Die Casa del Salone Nero wurde bereits durch Kuhlen von der Bourbonen im 18. Jahrhundert entdeckt und schliesslich ab 1933 bis 1948, im Sommer 1961 und in den 70er Jahren freigelegt.

In einem reich dekoriertem Zimmer am Peristil wurde ein Lararium ausgegraben

Die Struktur der Casa del Salone Nero

Die Casa del Salone Nero von Herkulaneum hat eine Grundfläche von 395 Quadratmetern mit insgesamt 10 Zimmern, 3 Diensträumen und wurde grösstenteils mit der Technik des Opus Reticulatum errichtet. Der Hauptzugang ins Haus war in privilegierter Position direkt am Hauptdecumanus, dem lebendigsten Bereich der antiken Siedlung von Herkulaneum, während der hintere Bereich am Garten auch durch ein sekundären Eingang betreten werden konnte. Am Eingangsbereich aus Tufstein mit einer Schwelle aus weissen Kalk sind noch Reste einer verkohlten Holztür sichtbar. Der Fussboden im Bereich des Atriums und der Nebenzimmer besteht aus Estrichmörtel mit weissen Mosaiksteinchen oder buntem Marmor, während der Bereich des Peristils und den Nebenzimmern durch elegante schwarz-weisse Mosaike gestaltet wurden.

Die Struktur der Casa del Salone nero von Herkulaneum

Das Atrium

Das Atrium war nur karg mit Fresken dekoriert und besass ein mit Terracottaplatten besetztes elegantes Impluvium aus weissem Luni-Marmor mit einem kanneliertem Puteal (die Einfassung des Brunnens) aus weissem Kalk. Auf der östlichen Seite ist ein Seitenraum, ein kaum dekorierter Schlafraum sowie eine zugemauerten Tür mit einem verkohlten Holzbalken zu sehen, die bei der Umwandlung von Zimmern in das nebenan liegende Geschäft geschlossen wurde. Auf der gegenüberliegenden Seite sind zwei weitere Schlafräume in weiss-roter Farbe, von denen eines mit architektonischen Elemenen und einem Fries mit Meerestieren und Schiffen geschmückt wurde, sowie eine Latrine und eine Küche mit einer Theke aus Stein zu sehen.

Der Puteal aus Kalk im Atrium

Der Flur und das Tablinum

Auf der südlichen Seite des Atriums der Casa del Salone Nero von Herkulaneum sehen wir drei Öffnungen in einem Flur, einen Oecus sowie dem grossen Tablinum des Hauses. Der Flur besteht aus schwarzen Fresken mit weissen Streifen und vegetalen Elementen, der zentrale Bereich zeigt violette Rahmen und einen Fries mit Kerzenständern und Theatermasken in den Lünetten auf. Das Tablinum ist mit seinen 7,70 mal 5,10 Metern Grösse und 4,80 Metern Höhe eines der grössten von Herkulaneum und wurde mit einer Kassettendecke und Fresken im vierten Stil dekoriert. Der untere Bereich ist rot, der zentrale Bereich wurde in drei dekorative Bereiche aufgeteilt wobei die Mitte mit einer eine Ädikula unter einem Tympanon und auf den Seiten schwarze Rahmen mit vegetalen Elementen im oberen Bereich das Tablinum ornamentieren.

Die Dekoration des Hauses ist ein Beispiel des sogenannten vierten Stils nach A. Mau

Das Peristil

Das Peristil besticht mit einem von allen Seiten geöffneten und mit Stuck besetzten Säulengang mit einem mit einer verzierten kleinen Marmorsäule und einem tuskanischen Kapitell Garten. Der Fussboden besteht aus einem von weissen Steinchen umringtem schwarzen Mosaik, während die reich dekorierten Zimmer (ein Wintertriklinium und vier Zimmer, neben den bereits beschriebenen Tablinum und Oecus zum Atrium) weisse Mosaike mit schwarzen Linien zeigen. Die beiden im vierten Stil mit architektonischem Elementen in weisser, roter und blauer Farbe auf rotem Fries dekorierten Zimmer auf der südlichen Seite führen jeweils in eine Küche mit einem Lagerraum und in einen kleinen Hof mit einem Hauslararium, von dem leider die komplette Verzierung entfernt wurde.

Der offene Garten im Peristil

Der schwarze Salon

Auf der westlichen Seite befindet sich ein mit roten Rahmen auf schwarzem Hintergrund geschmücktes weiteres Zimmer während das schwarze Wintertriklinium, das dem Haus seinen Namen gegeben hat, durch Dekorationen im vierten Stil mit schwarzen Rahmen und geometrischen Motiven besticht. In diesem Raum wurden ursprünglich ein Holzlararium und ein Marmoraltar gefunden. Ursprünglich hatte dieses Haus auch eine eingestürzte obere Etage. Weitere Funde aus diesem Haus sind Bronzeobjekte wie ein Kerzenständer mit Löwenfüssen, eine Oinochoe und verschiedene Leuchter, ein Marmorkopf des Jovis sowie verschiedene Töpfe aus Terracotta.

Die dunkle und elegante Dekorations des schwarzen Salons

Die Geschäfte

Neben dem Hauseingang der Casa del Salone Nero von Herkulaneum befinden sich auf beiden Seiten jeweils die Geschäfte eines Bronzeverkaufers und eines Weinhändlers. Beim Bronzegeschäft wurden eine Dionysus-Statue, ein Kerzenständer auf einem Marmorsockel, Bleibarren aus Spanien und ein Ofen gefunden. Die Statue und der Kerzenständer wurden wahrscheinlich zur Reparatur in das Geschäft gebracht und konnten zum Zeitpunkt des Ausbruchs nicht rechtzeitig gefixt werden. Der Weinladen konnte wohl die optimale Position am Hauptdecumanus an den wichtigsten öffentlichen Gebäuden des antiken Herkulaneums zu nutzen wissen. Auch hier wurde das Geschäft von einem ehemaligen Wohnbereich abgetrennt und in eine kommerzielle Aktivität umgewandelt. Am Eingang des Weinladens ist die faszinierende Werbung zu sehen, die bei der Ausgrabung erheblichen Schäden erlitt und erst nach einer Restaurierung wieder angebracht wurde. Auf der roten rechteckigen Werbung ist wahrscheinlich die italische Gottheit Semo Sancus sowie eine Abbildung von 4 als Cucumae bezeichnete Karaffen mit den Preisen für einen Sestuarium (0.5 Liter) Wein zu erkennen. Bei der Restaurierung wurde auch die Aufschrift einer Aufführung (vielleicht Gladiatoren wegen des Bestands eines Amphitheaters) in Nola auf einer unteren Ebene entdeckt.

Fragen Sie bei mir eine individuelle Führung mit Informationen zu den Besonderheiten des antiken Herkulaneums an und kontaktieren Sie mich an meine Mail info@napolitrip.com. Allgemeine Informationen zu den Tickets und den Ausgrabungen von Herkulaneum finden sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.