Eine 150 Minuten lange Führung in deutscher Sprache durch die Ausgrabungsstätte von Pompeji mit Erklärungen zu der Lebensweise der römischen Bevölkerung am Golf von Neapel und einem ausgezeichneten Mittags- oder Abendessen mit römischen Rezepten aus der Antike.

Die gastronomische Entwicklung am Hang des Vesuvs

Pompeji war Teil der von der römischen Oberschicht so beliebten Campania Felix mit ihrer von Plinius beschrieben fruchtbaren und bezaubernden Landschaft, aber auch wegen ihrer etruskischen und griechischen Kultureinflüssen. Pompeji überrascht ihre Besucher auf dem ersten Blick mit den erhaltenen Gebäuden und Malereien, doch sind gerade die Garküchen, Bäckereien, der Garum-Herstellung und die Tavernen ein interessanter Teil der Alltagskultur des 1. Jahrhunderts nach Christus. Der Einfluss der verschiedenen Kulturen betraf also in besonderer Weise die Bräuche der lokalen Bevölkerung, die versuchten sich den Ansprüchen der römischen Oberschicht anzupassen. In den vom Ausbruch des Vesuvs betroffenen Städten hat sich in den letzten Jahren eine Gastroarchäologie entwickelt, die sowohl die Gärten als auch die Essgewohnheiten der Bewohner des antiken Pompejis studiert und versucht die Alltagsgewohnheiten der pompejanischen Bevölkerung besser zu verstehen.

Der Backofen des Pistrinums, eine der vielen Bäckereien in Pompeji

Die Führung

Die Führung über die gastronomische Lebenskultur der Antike beginnt an der Porta Marina Superiore an den Ausgrabungen von Pompeji. Die Tickets werden von mir an der Guide-Kasse in wenigen Minuten organisiert und sind im Preis mit inbegriffen. Die Führung dauert etwa 2,5 Stunden und konzentriert sich besonders auf die Orte der gastronomischen Traditionen innerhalb der Augrabungen mit Hinweisen zur Geschichte, Besonderheiten und Bräuchen der antiken Gastronomie der Region Kampaniens.

Samniter beim Symposium

Das Essen

Nach der Führung besuchen wir eine Taverne im antiken römischen Stil, die nach aufwendiger Recherche versucht die antiken Speisen der römischen Oberschicht nach 2 Jahrtausenden wieder aufleben zu lassen. Um das Ambiente detailgetreu zu gestalten, wurde auch der Innen- und Außenbereich der Taverna im pompejanischen Stil eingerichtet und die Kellner nach antiker Manier gekleidet. Das leichte Menü überzeugt mit ausgewählten Zutaten und beinhaltet ein Glas Wein und Wasser.

Weitere Informationen

  • Treffpunkt: An den Ausgrabungen von Pompeji, Haltestelle Pompei Villa dei Misteri, Eingang Porta Marina Superiore
  • Teilnehmer: Maximal 12 Teilnehmer. Unter 4 und über 12 Personen nur auf Anfrage.
  • Dauer: 4 Stunden
  • Preis: Bis 4 Teilnehmer Festtarif von 340, 5-8 Teilnehmer 85€ p.P., 8-12 Teilnehmer 80€ p.P.
  • Was ist im Preis mit inbegriffen: Eintrittskarten zu den Ausgrabungen von Pompeji, Thematische Führung über die gastronomische Lebenskultur der Antike (ca. 150 Minuten) durch die Ausgrabungen von Pompeji in deutscher Sprache, 3-Gänge-Menü nach antiker Manier mit Wasser und einem Glas Wein.

Für Anfragen kontaktieren Sie mich bitte per Mail an info@napolitrip.com

Weitere Führungen und Ausflüge durch Neapel und die Region Kampanien finden Sie auf meiner Angebotsseite