Roccamonfina

Das Olivenöl Terre Aurunche Dop aus dem Norden Kampaniens

Das jungfräuliche Olivenöl Terre Aurunche muß nach den Dop-Vorschriften aus mindestens 70% der Olivensorte Sessana bestehen. Der Name der Sessana-Olive entstammt dem Ursprungsgebiet Sessa Aurunca, während die restlichen 30% aus den weiteren lokalen Olivensorten Corniola, Itrana oder Tonacella zusammengesetzt werden. Das Olivenöl Terre Aurunche Dop Das Gebiet der Aurunchi ist seit der römischen Zeit für den Anbau von Oliven bekannt. …

Continue reading  

Der Roccamonfina Igt Wein aus dem Norden Kampaniens

Die Weine mit der Herkunftsbezeichnung Roccamonfina Igt dürfen die Zusatzbezeichnung der Rebsorten Aglianico, Coda di Volpe, Falanghina, Fiano, Greco, Piedirosso, Primitivo und Sciascinoso tragen. Der Wein muß aus mindestens 85% dieser Rebsorten aus dem Anbaugebiet der Roccamonfina Igt und zu maximal 15% aus anderen Rebsorten der Provinz von Caserta stammen. Der Roccamonfina Igt Falanghina darf auch in den Varianten frizzante …

Continue reading