Pompeji

Pompeii Theatrum Mundi 2019 vom 20.6 bis zum 13.7

Die dritte Edition des aktuellen Theaters im antiken Pompeji Nach dem ersten Edition des Jahres 2017 und der erfolgreichen Wiederauflage von Pompeii Theatrum Mundi 2018 wird die Serie von Aufführungen der antiken Drammaturgie in Kollaboration mit dem Teatro Stabile von Neapel, vom 20. Juni bis zum 13. Juli 2019 im großen Theater der Ausgrabungen von Pompeji auch im Jahr 2019 …

Continue reading  

Pompeii Theatrum Mundi vom 21.6 bis zum 21.7.2018

Nach dem Erfolg aus dem Jahr 2017 findet dieses Jahr die zweite Auflage von Pompeii Theatrum Mundi, einer Serie von Aufführungen der antiken Drammaturgie in Kollaboration mit dem Teatro Stabile von Neapel, vom 21. Juni bis zum 21. Juli 2018 im großen Theater der Ausgrabungen von Pompeji statt. Das zweite von vier geplanten Jahren der Serie Pompei Theatrum Mundi findet …

Continue reading  

Informationen zu den Ausgrabungen von Pompeji

Die Öffnungszeiten Öffnungszeiten der Ausgrabungen von Pompeji vom 1. April bis zum 31. Oktober: 9.00 bis 19.30 Uhr (letzter Einlass um 18 Uhr) Öffnungszeiten der Ausgrabungen von Pompeji vom 1. November bis zum 31. März: 9.00 bis 17.00 Uhr (letzter Einlass um 15.30 Uhr) Die Ausgrabungen von Pompeji schließen ausschließlich am 1. Januar, 1. Mai (nicht immer) und dem 25. …

Continue reading  

Die Lauchzwiebel aus Nocera Dop

Die Lauchzwiebel aus Nocera Cipollotto Nocerino wird seit über 2000 Jahren im vesuvianischen Gebiet angebaut und wird in 9 exzellente Varianten klassifiziert: Nocera, Precoce la Regina, Precoce Meraviglia, Marzatica fredda, Marzatica calda, Nocerese, Bianca di Castellammare, San Michele, Giugnese. Das Anbaugebiet Das Anbaugebiet der geschützten Lauchzwiebel aus Nocera befindet sich in 21 Gemeinden zwischen den Provinzen von Salerno und Neapel …

Continue reading  

Das kaltgepresste Olivenöl der sorrentiner Halbinsel DOP

Die neben den Zitrusfrüchten am weitesten verbreiteten Pflanzungen der sorrentiner Halbinsel werden sicherlich durch die Olivenbäume dargestellt. Es handelt sich dabei um eine sehr widerstandsfähige Kultur, die sich den besonderen Charakteristiken bezüglich Struktur, Textur und Länge des Bodens hervorragend anpasst und sich von der Küste bis in eine Höhe von 400-500 Metern über dem Meeresspiegel erstreckt, um dann von Schlagwäldern …

Continue reading