Gastronomie in Kampanien

Informationen zur Gastronomie Kampaniens und Neapels

Der Falerno del Massico Doc

Der Falerno war der beliebteste und teuerste Wein der Antike und vielleicht der erste Wein dem eine Herkunftsbezeichnung anerkannt wurde. Die antiken Römer schätzten diesen Wein sehr hoch ein und konservierten ihn in Anphoren, die mit einem Etikett (Pittacium) bedachten Verschluß gelagert wurden, auf der die Herkunft und der Jahrgang angegeben wurden. Vergil schreibt “Nec cellis ideo contende Falernis”, “auch …

Continue reading  

Der Aglianico del Taburno Rotwein

Der Aglianico del Taburno ist mit dem Taurasi einer der zwei Docg-Rotweine der Region Kampanien und der einzige Docg-Wein aus der Provinz von Benevent, die zusammen mit der Provinz von Avellino die große Weinanbaugebiete der Region darstellen. Das Anbaugebiet Der Aglianico muß in der Provinz von Benevent in der Nähe des Regionalparks Camposauro-Taburno innerhalb der 12 Gemeinden Apollosa, Bonea, Campoli …

Continue reading  

Der Greco di Tufo Weißwein

Der lagerbare Weißwein Greco di Tufo gilt als einer des besten Weißweine Italiens und ist seit 2003 mit der Ursprungsbezeichnung Docg geschützt. Seine auf ein recht kleine Fläche limitierte Produktion macht ihn für viele Weinkenner zu einem Geheimtipp und einer gelungenen Abwechslung zu den anderen berühmten Weißweinen Italiens. Die Geschichte und die Docg-Auszeichnung Der Greco di Tufo hat einen sehr …

Continue reading  

Die Marone aus Roccadaspide

Die Marone aus Roccadaspide Marrone di Roccadaspide ist eine eigenständige Sorte aus der Familie der Kastanien und Maronen aus Avellino und wächst im Süden von Salerno auf den bergigen Hängen um den Nationalpark des Cilento und des Diano-Tals. Die Geschichte der Marone aus Roccadaspide Wie bei den anderen Kastanien Kampaniens hat auch die Marone aus Roccadaspide eine lange historische Verbindung …

Continue reading  

Die Lauchzwiebel aus Nocera Dop

Die Lauchzwiebel aus Nocera Cipollotto Nocerino wird seit über 2000 Jahren im vesuvianischen Gebiet angebaut und wird in 9 exzellente Varianten klassifiziert: Nocera, Precoce la Regina, Precoce Meraviglia, Marzatica fredda, Marzatica calda, Nocerese, Bianca di Castellammare, San Michele, Giugnese. Das Anbaugebiet Das Anbaugebiet der geschützten Lauchzwiebel aus Nocera befindet sich in 21 Gemeinden zwischen den Provinzen von Salerno und Neapel …

Continue reading