Ausstellung Caravaggio und David bis zum 19.4.20 in Neapel

Durch den Besitz des letzten Bildes des Caravaggio, das Martyrium der heiligen Ursula, wird in der Galleria d’Italia im Palazzo Zevallos in Neapel oft die Möglichkeit genutzt, die Kunst des berühmten lombardischen Künstlers aufzuarbeiten. Bis zum 19.4.2020 eine Ausstellung zur Zeit des Neoklassizismus und der Bezug zu einigen Malern zum Caravaggio.

David und Caravaggio

Die Dossier-Ausstellung David und Caravaggio. Die Grausamkeit der Natur, der Duft des Ideals wurde durch die Präsenz einer Kopie des Tommaso de Vivo eines der Hauptwerke des Caravaggio in der Basilica von San Francesco di Paola in Neapel inspiriert. Das Original der Grablegung Christi ist heute in den vatikanischen Museen aufbewahrt. Auch wenn Caravaggio zu jener Zeit bei den Kunstkritikern wenig Aufmerksamkeit genossen hatte, schien er einen grossen Reiz auf viele französische Künstler auszuüben. Einer der bedeutendsten Künstler, in dem man die Kunst Caravaggios wiedererkennen kann, ist Jacques-Louis David.

Die Grablegung Christi des Caravaggio

Die Ausstellung

Die Thematik der Ausstellung ist also ein Vergleich zwischen der Grablegung Christi und dem Tod von Marat von David. Es soll gezeigt werden wieviel Einfluss, der bis heute fast unerkannt geblieben ist, Caravaggio auf David noch zum Ende des 18. Jahrhundert ausgeübt hat. Da es unmöglich ist die Originale der beiden Künstler zu bekommen, wird neben der Kopie des Caravaggio von de Vivo eine der vier Kopien des Todes von Marat aus dem Musée des Beaux-Art von Reims ausgestellt. Die Ausstellung zeigt weitere Bilder des David, unter anderem den Tod des Seneca, eines der Protagonisten des Neoklassizismus, sowie Bilder des frühen 19. Jahrhunderts.


Informationen über die Ausstellung David und Caravaggio

  • Wann und Wo? Vom 5. Dezember 2019 bis zum 19. April 2020 im Palazzo Zevallos in der Via Toledo 185 in Neapel
  • Öffnungszeiten: Di-Fr von 10-19 Uhr, Sa-So von 10-20 Uhr. Montags geschlossen.
  • Kuratorin: Fernando Mazzocca mit Beihilfe des Institut Français Napoli, dem Museum Capodimonte, dem Petit Palais von Paris und dem Fine Arts Museum von San Francisco.
  • Kosten: 5€ inklusive Eintritt der festen Ausstellung des Palazzo Zevallos; Reduziert 3€, Gratis für Minderjährige.
  • Informationen: Mail: info@palazzozevallos.com

Weitere Infos über Events, Ausstellungen und News in Neapel und Kampanien findet ihr in meinem Blog.

Leave a Reply

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>