Der Sannio Doc Wein aus der Provinz von Benevent

Die Eu-Herkunftsauszeichnung des Weines Sannio Doc wurde im Jahre 1997 anerkannt. Bei der Herkunftsauszeichnung wurden auch fünf spezifische Untergebiete bestimmt, bei denen die Besonderheiten der Kennzeichnungen Guardia Sanframondi oder Guardiolo, Sant’Agata dei Goti, Solopaca, Solopaca Classico und Taburno werden innerhalb der Sannio Doc Weines differenziert. Die Weine des Sannio Doc können aus einer regulamentieren Zusammensetzung von lokal angebeuten Trauben als Rotwein, Weisswein und Rosèwein verkauft werden. Weitere geschützte Kategorien des Sannio Doc sind der Aglianico, Aglianico-Piedirosso, Barbera, Piedirosso und Sciascinoso als rote Rebsorten und die Coda di Volpe, Fiano, Greco und Moscato als weisse Rebsorten. Der Sannio Doc kann auch in den Varianten Spumante, Riserva, Schaumwein und Dessertwein produziert werden.

Die Verwendung der lokalen Trauben

Noch in den 70er Jahren wurden in der Provinz von Benevent die Rebsorten eine beachtliche Menge fremder Rebsorten angeplanzt, die damals in Mode waren. Der toskanische Trebbiano, verschiedene Malvasia-Sorten und der Sangiovese wurden am meisten implantiert, doch auch Montepulciano, Merlot und Lambrusco hatten wichtige Quoten. Glücklicherweise gab es eine spontane und bestimmte Gegenreaktion, die von den regionalen Organismen unterstützt wurde. Die lokalen hochwertigen Rebsorten wie Falanghina, Coda di Volpe, Greco, Aglianico und den Piedirosso wurden neu angepflanzt und langsam aufgewertet. Heute machen diese Rebsorten und besonders der Aglianico del Sannio einen grossen Teil der Produktion aus. Der Aglianico alleine macht etwa ca. 50% der geschützten Weinproduktion in der Provinz von Benevent aus.

Die intensive Farbe des Aglianico Sannio Doc Weines
Das Anbaugebiet

Das Anbaugebiet des Sannio Doc umfasst die gesamte Provinz von Benevent in der Region Kampanien. Das Anbaugebiet hat eine ziemlich klare Identität was die Gesteine und die physische Geographie betrifft. Die Böden sind meist gesättigt, reich an Calciumcarbonaten und oft ideal für den Weinanbau. Das Weinanbaugebiet in der Provinz von Benevent ist recht hügelig und betrifft einen Höhe von 200 bis 650 Metern über dem Meeresspiegel. Die Täler sind teils geschützt und teils offen mit einem milden Klima und einer jährlichen Niederschlagsmenge von 1000-1400 mm, die sich stark auf den Herbst und den Winter konzentriert. Die künstliche Bewässerung der Weingärten ist in der Provinz von Benevent normalerweise nicht üblich und wird nur in Extremfällen vorgenommen.

Ein Kirschbaum und Weinanbau im Sannio, im Hintergrund der Taburno Regionalpark

Der Fokus auf Qualität

Der Weinanbau im Sannio hatte sich lange bei der Wahl der Reben und der Verarbeitungsmethoden auf die Produktionsmenge konzentriert. Heute kann man sagen, das der Sannio innerhalb der Region Kampanien den intensivsten Wandel und die stärkste Modernisierung vollzogen hat. Die neuen Weingärten setzen bei der Wahl der Reben und der Verarbeitungsmethoden heute fast ausschliesslich auf ein hochwertiges qualitatives Produkt. Neben dem Sannio Doc rühmt die Provinz von Benevent heute auch den Aglianico del Taburno als Docg-Wein, die Falanghina del Sannio als Doc-Wein und den Beneventano als Igt-Wein bei einem spürbarem Anstieg in der Qualität der lokalen Weinproduktion, die von dem Konsortium Sannio Dop kontrolliert werden.

Die Unterzonen des Sannio Doc in der Provinz von Benevent

Weitere Infos findet Ihr in meinem Blog zur Gastronomie in Kampanien

Leave a Reply

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>