Napoli Sotterranea und Katakomben – Die Zugänge ins unterirdische Neapel

Das unterirdische Neapel: die verschiedenen Zugänge und Führungen

Die Stadt Neapel ist zum großen Teil auf weiten Tuffsteinbänken und Kraterrändern der phlegräischen Felder erbaut worden. Der Tuffstein wurde in der Geschichte Neapels aus den verschiedensten Gründen genutzt. Heute wird Napoli Sotterranea beziehungsweise das unterirdische Neapel oft als allgemeiner Begriff benutzt, wobei die vielen Bereiche des unterirdischen Neapels in den verschiedensten Epochen und aus anderen Ursachen genutzt wurden. Ein beachtlicher Teil der Stadt Neapel ist unterirdisch ausgehöhlt und in einigen Fällen heute zugänglich. Die meisten Zugänge werden aus Sicherheitsgründen von den lokalen Kulturvereinen verwaltet, die die Führungen meistens auf italienisch oder englisch, in wenigen Fällen auch auf deutsch angeboten werden. Einige der Führungen durch das unterirdische Neapel werden auch von mir in Verbindung mit Stadtführungen durch Neapel in deutscher Sprache angeboten. Hier eine Liste der aktuellen Zugänge ins unterirdische Neapel mit ihren Besonderheiten:

Napoli Sotterranea – Zugang in der Altstadt an der Piazza San Gaetano

Neapel unterirdisch: eine Zisterne des antiken Aquädukts

Einer der ersten und berühmtesten Zugänge in das unterirdische Neapel und an der Piazza San Gaetano, dem alten Forum von Neapolis, gelegen. Napoli Sotterranea bietet ihre Touren auch in deutscher Sprache an. Die Besichtigung erfolgt nicht wirklich im antiken unterirdischen Neapel, das weniger tief gelegen ist, sondern im beeindruckenden heute etwa 35 Meter tief gelegenen unterirdischen antiken römischen Aquädukt der Stadt Neapolis. Nach der Besichtigung des Aquädukts mit seinen Kanälen und Zisternen wird in der Vico Cinquesanti ein Teil der Umkleideräume des antiken römischen Theaters von Neapolis besichtigt. Die Besichtigung dauert etwa 80 Minuten und innerhalb der Hochsaison ist (Weihnachten, Frühling, Herbst) ist eine Reservierung der Karten absolut empfehlenswert. Die Besichtigung von Napoli Sotterranea kann über Napolitrip auch mit einer Stadtführung durch Neapel kombiniert werden. Sie können die Tickets für Napoli Sotterranea auch ohne Aufpreis online reservieren. Ab einer bestimmten Teilnehmeranzahl werden die Touren auch auf deutsch geführt.

Momentan hat Napolitrip die Stadtführungen zu diesem Zugang vorübergehend gestoppt, da mehrmals über schlechte Arbeitsbedingungen und prekäre Verhältnisse der Napoli Sotterranea Onlus von Vincenzo Albertini berichtet wurde. Daher werden erstmal andere Zugänge ins unterirdische Neapel bevorzugt.

Adresse: Piazza San Gaetano 68 an der Via Tribunali – Eintrittspreis: 10€ – Telefon: (+39) 081296944 – Mail: info@napolisotterranea.org – Internetseite: napolisotterranea.org

 

Napoli Sotterranea – Zugang in den spanischen Vierteln

Der einzigartige Zugang in das von Laes geleitete unterirdische Neapel

Ein weiterer historischer Zugang in das unterirdische Neapel und weniger bekannt, da außerhalb des Centro Storico gelegen. Dieser Zugang wird seit vielen Jahren von dem Kulturverein Laes geleitet, der eine sehr kurzweilige Führung organisiert. Bei diesem Zugang kann man noch besonders gut die Überreste und Graffitis aus dem zweiten Weltkrieg sehen, als das unterirdische Neapel als natürlicher Bunker vor den Bombenangriffen oder als neuer Wohnort wegen den Bombenschäden genutzt wurde. Dieser Zugang ist auch besonders praktisch, um die Unterschiede zwischen griechischen, römischen und modernen Extraktion von Tuffstein als Baumaterial aus dem unterirdischen Neapel zu erkennen. Die Führungen finden in englischer oder italienischer Sprache statt und dauern etwa eine Stunde. Dieser Zugang ins unterirdische Neapel wird in Kollaboration mit Laes auch in deutscher Sprache in Kombination mit einer Stadtführung durch die spanischen Viertel und Santa Lucia auf Napolitrip angeboten.

Adresse: Vico Sant’Anna di Palazzo 52 in den spanischen Vierteln – Eintrittspreis: 10€ – Telefon: (+39) 081400256 – Mail: laes@lanapolisotterranea.it – Internetseite: lanapolisotterranea.it

 

La Neapolis Sotterrata – Zugang neben der San Lorenzo Kirche ins unterirdische Neapel

Der ebenfalls an der Piazza San Gaetano und unter dem wichtigen San Lorenzo Kloster gelegene Zugang zur Neapolis Sotterrata ist wohl einer der wichtigsten Zugänge ins unterirdische Neapel, da dies der einzige wirkliche Zugang ins unterirdische Neapel der späten Antike ist. Weniger tief gelegen und daher nicht weitflächig ausgegraben, ist nur dieser Zugang auch ohne Führung zu besichtigen. Aus dem gleichen Grund ist La Neapolis Sotterrata weniger bekannt als die anderen, da die meisten Besucher ohne eine organisierte Führung keinen engen Bezug zu diesem interessanten und geschichtsträchtigen Ort aufbauen konnten. Wer diesen Zugang wählt, sollte es nicht verpassen das Kloster und die Kirche von San Lorenzo Maggiore zu besichtigen. Die Besichtigung von La Neapolis Sotterrata kann über Napolitrip auch mit einer Stadtführung durch Neapel kombiniert werden. Sie können die Tickets für La Neapolis Sotterrata auch ohne Aufpreis online reservieren.

Adresse: Piazza San Gaetano 316 an der Via San Gregorio Armeno – Eintrittspreis: 9€ – Telefon: (+39) 0812110860 – Mail: scavisanlorenzo@libero.it – Internetseite: laneapolissotterrata.it

 

Galleria Borbonica – Zugang über der Piazza Plebiscito

Die Galleria Borbonica liegt in einer strategischen Position knapp über der Piazza Plebiscito in der Nähe der antiken Stadtgründung von Parthenope. Die Galleria Borbonica ist seit einigen Jahren offen und wird mit Hilfe von Freiwilligen und den Arbeitern weiter ausgegraben. Die Galleria Borbonica ist ursprünglich ein geheimer unterirdischer Tunnel, der von den Bourbonen im 18. Jahrhundert aus militärischen Gründen ausgehölt wurde, um den Truppen zu ermöglichen heimlich vom Königspalast unterirdisch zur Promenade zu gelangen. Durch die weiten Räume wurden auch Fahrzeuge und Motorräder im zweiten Weltkrieg hier versteckt und dann teilweise vergessen. Die Galleria Borbonica bietet neben der Standardtour, die auch in deutscher Sprache verfügbar ist, besondere Touren wie die Adventure-Tour mit Kletterausrüstung und einer Bootsfahrt für die sportlichen Besucher an. Eine Besichtigung ins unterirdische Neapel, die weniger historisch als die anderen ist, aber dafür verschiedene Tourmöglichkeiten und die Besichtigung echter Oldtimer anbietet. Die Besichtigung der Galleria Borbonica kann über Napolitrip auch mit einer Stadtführung durch Neapel kombiniert werden.

Adresse: Vico del Grottone 4 an der Via Gennaro Serra – Eintrittspreis: ab 10€ – Telefon: +39 0817645808 Mail: mail@galleriaborbonica.com – Internetseite: galleriaborbonica.com

 

Die Katakomben von San Gennaro – Zugang an der Via Capodimonte

Eine Grabdekoration aus den Katakomben von San Gennaro

Die Katakomben von San Gennaro sind zusammen mit den Katakomben von San Gaudioso Teil der dekorierten Katakomben, da die Christen in jener Zeit ihren Kult noch heimlich und außerhalb der Stadtmauer praktizieren konnten. Der heutige Stadtteil Sanità war in der Antike vor der Stadtmauer von Neapolis und der Bereich der Nekropole. Die frühchristlichen Katakomben von San Gennaro erlangen besonderen Kult, als der Märtyrer und heutige Schutzpatron San Gennaro (der heilige Januarius) hier begraben wurde und bis heute seinen Namen tragen. Die Führungen finden in italienischer oder englischer Sprache statt und werden vom lokalen Kulturverein La Paranza geleitet. Die Katakomben von San Gennaro werden auf Napolitrip auch als Führung in deutscher Sprache in Verbindung mit dem berühmten Fontanelle Friedhof angeboten. Sie können die Tickets für die Katakomben von San Gennaro auch ohne Aufpreis online reservieren.

Adresse: Via Capodimonte 13 – Eintrittspreis: 9€ (inkl. Katakomben von San Gaudioso) – Telefon: (+39) 0817443714 – Mail: info@catacombedinapoli.it – Internetseite: catacombedinapoli.it

 

Die Katakomben von San Gaudioso – Zugang an der Piazza Sanità

Ein Skelett wird in den Tuff eingesetzt und dekoriert. Eine Praxis aus dem 17. Jahrhundert

Die Katakomben von San Gaudioso befinden sich auf halbem Weg vom Stadttor des antiken Neapolis zu den Katakomben von San Gennaro unter der Hauptkirche Santa Maria della Sanità im charakteristischen Stadtviertel Sanità. Nach dem Fund des ersten Marienbilds (wahrscheinlich aus dem 4. Jahrhundert nach Christus) der Stadt Neapel in einer frühchristlichen Katakombe, entsteht hier ein wichtiger christlicher Kult, der auch noch in der barocken Zeit als unterirdischer Friedhof genutzt wurde und eine interessante Mischung aus frühchristlichen und barocken Kulten zeigt. Die beeindruckende Kirche wurde im 17. Jahrhundert durch den domenikanischen Architekten Fra’ Nuvolo errichten lassen und hat am Altar einen der beeindruckendsten Treppengänge der Stadt, die auch die Phantasie des berühmten neapolitanischen Architekten Ferdinando Sanfelice inspiriert haben könnten. Die Führung werden in englischer oder italienischer Sprache angeboten, können aber auch über Napolitrip in Verbindung mit einer Führung in deutscher Sprache durch die Sanità verbunden werden. Sie können die Tickets für die Katakomben von San Gaudioso auch ohne Aufpreis online reservieren.

Adresse: Basilica di Santa Maria alla Sanità, Piazza Sanità 14 – Eintrittspreis: 9€ (inkl. Katakomben von San Gennaro) –  Telefon: (+39) 0817443714 – Mail: info@catacombedinapoli.it – Internetseite: catacombedinapoli.it

 

Die hellenistische Nekropole – Zugang an der Via Santa Maria Antesaecula in der Sanità

Die hellenistische Nekropole ist ein im Jahr 2001 von Carlo Leggieri gegründetes Projekt, das in den letzten Jahren Reste der römischen Nekropole im hellenistischen Stil gefunden hat und durch Förderungen langsam weitere Teile des unterirdischen Neapels freilegt. Bei diesem Zugang ins unterirdische Neapel werden die starken Einflüsse der griechischen Aristokratie im Neapel des 4. Jahrhunderts vor Christus sichtbar, die Ausmassen dieser vorchristlichen Katakomben sind aber eindeutig kleiner als die weiteren Alternativen. Die Führungen finden in italienischer oder englischer Sprache statt.

Adresse: Via Santa Maria Antesaecula, 126/129 – Eintrittspreis: 10€ – Telefon: (+39) 3475597231 – Mail: celanapoli@libero.it – Internetseite: celanapoli.it

 

Museo del Sottosuolo – Zugang an der Via Foria

Das Museo del Sottosuolo wird von dem Kulturverein Il tappeto Volante aus Scafati in der Nähe von Pompeji geleitet, die sich auf die Organisation von kulturellen Events spezialisiert hat. Am Zugang ins unterirdische Neapel an der Via Foria werden zum Beispiel Theateraufführungen wie Dantes Inferno oder Orpheus und Euridike aufgeführt. Der Kulturverein richtet sein Angebot besonders an Schulen und organisiert die Aufführungen auch in den berühmten Tropfsteinhöhlen des Cilento. Auf ihrer Internetseite kann man sich über die kommenden Events und Kosten informieren oder Karten reservieren.

Adresse: Piazza Cavour 140 – Eintrittspreis: je nach Event unterschiedlich – Telefon: (+39) 0818631581 – Mail: info@tappetovolante.org – Internetseite: ilmuseodelsottosuolo.it

 

Weitere Infos und Fahrpläne finden Sie in meinem Blog.

Leave a Reply

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>