Der Limoncello aus Sorrent

Der traditionelle Zitronenlikör der sorrentiner Halbinsel und der Insel Capri.

Das charakteristischte Erzeugnis, das aus der berühmten lokalen sorrentiner Zitrone hergestellt wird, ist zweiffellos der Zitronenlikör “Limoncello”, ein Likör, der einzig und allein aus natürlichen Zutaten produziert wird, das heißt aus frischen Zitronenschalen, Zucker, Alkohol und Wasser. Er muß genauen Produktionsbestimmungen entsprechen und wird als traditioneller Zitronenlikör der Sorrentiner Halbinsel und der Insel Capri bezeichnet.

Lebensgefühl und Zubereitung

Die Zubereitung des Zitronenlikörs war schon immer eine tief verwurzelte gastronomische Tradition der Sorrentiner Halbinsel und der Insel Capri. Sie ist gleichzeitig Ausdruck für starke Gefühle, wie zum Beispiel der Gastlichkeit und der Liebe zur Natur. Früher einmal stellte jede Familie eine beschränkte Menge dieses Likörs her, der nur sehr selten für den Handel oder die Restaurants und Hotels bestimmt war. Die Erzeugung erfolgt auch heute noch nach dem traditionellen Rezept der einheimischen Familien: die Schalen frischer Zitronen werden in eine alkoholische Lösung eingelegt, wo sie ihre ätherischen Öle abgeben. Das hiermit erhaltene Infus wird dann mit gezuckertem Wasser vermischt und gefiltert (Hier zum Rezept).

Unverfälschter Geschmack

Der Likör wird eiskalt und gewöhnlich zum würdigen Abschluß eines typischen mediterranen Mittagessens serviert; da er ein besonders bekömmlicher Likör ist, bringt er allerdings die Vortrefflichkeit seiner Aromen wahrscheinlich am besten zum Ausdruck, wenn er nicht unmittelbar nach dem Essen getrunken wird. Sein Farbe liegt zwischen gelb und hellgrün, was auf die Reife und Erntezeit der verwendeten Zitronen zurückzuführen ist. Da bei seiner Herstellung keine Zusätze beigefügt werden, kann es passieren, daß die wertvollen ätherischen Öle bis zum Flaschenhals hochsteigen und ein sogenanntes “Halsband” bilden: dies stellt einen weiteren Beweis für seine absolute Unverfälschtheit dar.

Crema di Limoncello

Die Zitronenlikörcreme “crema di limoncello” oder auch “crema di liquore di limone” wurde erst vor wenigen Jahrzehnten auf den Markt gebracht und ist eng verwandt mit dem Zitronenlikör. Trotzdem diese Creme keine so weit zurückreichende Tradition vorweisen kann, strebt sie den Erfolg des Zitronenlikörs an, den sie aller Wahrscheinlichkeit nach auch erreichen wird. Die Likörcreme hat einen geringeren Alkoholgehalt, ist cremig und hat einen weichen und delikaten Geschmack aufgrund der in der Herstellungsphase hinzugefügten Milchcreme; auch in diesem Fall greift die Erzeugung ausschließlich auf einfache Methoden der Hausmannskost zurück.

Schutz des Limoncello der sorrentiner Halbinsel

Die Zitronen der sorrentiner Halbinsel

Der große Erfolg dieser Produkte erweitert die Vielfalt der natürlichen Liköre, die von den sorrentiner und capresischen Betrieben immer häufiger angeboten werden: diese Betriebe haben sich mit der Genossenschaft der Zitronenbauer zu einem Konsortium zusammengeschlossen, das sich sehr strenge Bestimmungen zur Erzeugung von Zitronenlikören auferlegt hat, um das Sorrentiner Produkt von den vielen aus ganz Italien stammenden Imitationen klar abzugrenzen. Weitere anerkannte Varianten stammen von den Zitronen der Amalfiküste und der Insel Procida, die durch den Unterschied der Zitrone einen anderen Geschmack aufweisen.

Weitere Infos findet Ihr in meinem Blog zur Gastronomie in Kampanien

Leave a Reply

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>