“Ich verzeihe es allen, die in Neapel von Sinnen kommen”

Johann Wolfgang Goethe

Die Nuß aus Sorrent

Die Nuß aus Sorrent aus Sorrent (“Noce di Sorrento) ist eine sehr geschätzte Sorte, die immer noch in Vico Equense, Sant’Agnello, Piano di Sorrento, Meta, Moiano, Massaquano und vielen Gemeinden des Agrargebiets um Acerra, Nola und Marano, das vor den Toren Neapels liegt, angebaut wird: das Vorkommen in Kampanien reicht sehr weit zurück, wenn man bedenkt, daß bei den Ausgrabungen …

Continue reading  

Ferdinand Gregorovius über Dispotismus und Freiheit in Neapel

“Ich stand lange auf der Balestrade oben in San Martino und horchte nach Neapel hinab. Wenn dieses Volk, dachte ich, schon in der alltäglichen Regung seiner Tätigkeit, in der ganz gewöhnlichen Stimmung seiner Lebensempfindungen die Lüfte mit solchem Schall erfüllt, wie erst muss es tosen, wenn es im Schmerz und in der Wut aufschreit, wenn diese hunderttausend Lazzaroni im Strassenkampf …

Continue reading  

Die Zitrone aus Procida

Ein charakteristisches Produkt von noch ziemlich grosser Bedeutung sind die Zitronen aus Procida, die oft zusammen mit Weinreben angebaut werden, zweimal im Jahr blühen (im Sommer und in der Zeit zwischen September und Oktober), und damit das gesamte Landschaftsbild diese kleinen Insel prägen. Da diese Pflanzungen auf der Insel historisch immer schon reine Familienbetriebe waren, wird auch der Zitronenanbau in …

Continue reading